Montag, 31. Oktober 2016

Grünkernsalat





Für 1-2 Personen :
100 gr Grünkernschrot
70 ml kochendes Wasser
1 Tl Tello  ( Gemüsebrühepulver )
1 TL Zitronensaft
1 El Senf
1 Tl Honig
1 TL Kokosöl
1 große rote Paprika ( kleine Würfel )
Koriander
250 gr Quarkcreme Natur 0,2%

Grünkernschrot in eine Schüssel geben und mit dem kochendem Wasser übergießen.
Alle Zutaten bis auf die Quarkcreme zugeben und 30 Minuten ziehen lassen.
Zuletzt die Quarkcreme zugeben und nochmal abschmecken.

Samstag, 29. Oktober 2016

Raffaello Brotaufstrich





Soooo lecker man könnte es auch so aus dem Glas raus löffeln :-D
Mir persönlich schmeckt der Aufstrich besser wie der Kokos Aufstrich den ich vor ein paar Tagen gezaubert habe ♡

Für 1 Glas

Zubereitung im Monsieur Cuisine plus
230 gr Raffaello Kugeln (1 Packung)
50 gr Halbfettbutter oder Butter
70 ml Cremefine zum schlagen oder Sahne

Die Raffaello in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
Butter und Sahne zufügen.
5 Minuten/ 50°C/ Stufe 2 miteinander verrühren. In ein sauberes vorbereitetes Glas füllen und im Kühlschrank lagern.
●● Das ganze klappt auch ohne die Maschine... die Raffaello mit dem Pürierstab mixen oder in einem Mixbehälter schreddern. Die Halbfettbutter / Sahne zufügen und leicht erwärmen. Dabei immer rühren bis alles eine cremige Konsistenz erreicht hat.●●
■■■ heute 2 Wochen später kann ich Feedback zur Haltbarkeit geben... es schmeckt noch immer wie frisch zubereitet und steht zur Lagerung im Kühlschrank.■■■

Freitag, 28. Oktober 2016

Pudding Streuselkuchen





Für eine 26er Springform

Für den Teig benötigt ihr:
200 g Mehl Type 550
75 g Zucker
75 g Halbfettmargarine
1 Ei

Zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten und in die gefettete Springform geben und einen kleinen Rand hochziehen.

Währenddessen die Füllung zubereiten
2 P. Vanille-Puddingpulver
750 ml Milch 1.5%
100 gr  Zucker oder Xucker, Erythrit
1 P. Vanillezucker
150 g Magerquark (ich habe aus der Not heraus Joghurtbombe genommen weil ich keinen Quark zuhause hatte und das Ergebnis war top)
*Joghurtbombe* Dafür nehmt ihr Magerjoghurt und macht ein Küchentuch in ein Sieb und gießt dort den Joghurt rein und lasst ihn einige Std abtropfen bis er eine Konsistenz hat wie Frischkäse und könnt ihn süss oder auch herzhaft zubereiten.
Puddingpulver mit dem Zucker und Vanillezucker vermischen. Etwas Milch zugießen und glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen und das angerührte Puddinggemisch einrühren und aufkochen lassen. Den Quark / Joghurtbombe unterrühren.
Die Puddingmasse auf dem Mürbeteig verteilen.

Für die Streusel:
150 g Mehl
100 g kalte Butter
50 g Zucker oder Xucker, Erythrit
Die Zutaten bröseln und auf der Puddingmasse verteilen.
Im vorgeheizten Backofen auf 175°C Ober / Unterhitze  ca. 55 Minuten backen.




Mittwoch, 26. Oktober 2016

Kokos Aufstrich





Für ca 4 Gläser
Zubereitet in der Monsieur Cuisine plus
( klappt aber auch prima auf dem Herd im Topf )   :-)

140 gr Kokosraspel
200 gr weisse Schokolade
250 gr Halbfettbutter
400 ml Milchmädchen 1 Dose  (gezuckerte
Kondensmilch)

Die Kokosraspel in den Mixtopf geben und 10 Sekunden mit der Turbo Taste klein schreddern (man kann sie auch so lassen).
Aus dem Mixtopf nehmen.
Die Schokolade zerbrechen und im Mixtopf 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern.
Die Halbfettbutter zufügen und das ganze bei 50°C/ Stufe 1/ 6 Minuten schmelzen lassen.
Die gezuckerte Kondensmilch dazu gießen und 30 Sekunden / Stufe 5 unterrühren.
Die geschredderten Kokosraspel zugeben und nochmals 30 Sekunden / Stufe 5 laufen lassen.
In saubere vorbereitete Gläser bis zum oberen Rand füllen und erkalten lassen.
Ich lagere das ganze im Kühlschrank oder im kühlen Keller.



Dienstag, 25. Oktober 2016

Quiche Lorraine mit Frühlingszwiebeln





Für eine 26 er Springform
Aus der Monsieur Cuisine plus

Mürbteig :
200 gr Mehl Type 550
100 gr Lätta
1/2 Tl Salz
1 Ei
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten mit der Teigknet Taste kneten lassen. In Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
In die gefettete Form geben und einen kleinen Rand hochziehen.

Fülle :
200 gr Emmentaler am Stück (ihr könnt auch die leichte Variante in geriebener Form nehmen)
200 gr gekochter Schinken
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 TL Albaöl
Den Schinken in kleine Würfel und die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
Den Käse in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/ Stufe 8 schreddern und in eine Schüssel geben ebenfalls die Schinkenwürfel.
Die Frühlingszwiebel Scheiben mit dem Öl in den Mixtopf geben und 10 Minuten/ 100°C/ Stufe 1 im Linkslauf Programm dünsten.
Dann zum Schinken / Käse geben und vermengen und in die vorbereitete Springform füllen.

Guss :
200 gr saure Sahne
3 Eier
Salz, Pfeffer und Muskat
Hierfür den Rühraufsatz verwenden!
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und
1:30 Minute/ Stufe 4 verrühren.
Das Gemisch über die Masse gießen und im vorgeheizten 200C heißen Backofen ca 45 Minuten backen.

● wie immer könnt ihr das auch ohne diese Maschine zubereiten●










Samstag, 22. Oktober 2016

Vanillepudding





Für 4 Personen :

500 ml Milch 1,5%
2 Eigelbe
30 gr Zucker
40 gr Speisestärke
Mark 1 Vanilleschote

Milch, Eigelbe, Zucker, Speisestärke in den Mixtopf geben (Messer).
Die Vanilleschote anritzen und das Mark heraus kratzen und ebenfalls in den Mixtopf geben.
Für 8 Minuten / 85°C / Stufe 3 andicken lassen.
*Den Zucker könnt ihr wieder durch Süßstoff, Xucker oder Erythrit austauschen*

●● auf die herkömmliche Art geht das natürlich auch im Topf auf dem Herd
Da entnimmt man etwas Milch und rührt diese mit der Speisestärke glatt. Die restliche Milch zum Kochen bringen darin den Zucker / Vanillemark und Eigelb einrühren und zum Schluss gibt man die angerührte Speisestärke dazu und lässt es so lange köcheln bis es eindickt. Dabei immer rühren●●







Mittwoch, 19. Oktober 2016

Kohlrabi - Kartoffel Suppe





Für 4-5 Personen :
1,2 kg geschälte Kohlrabi
600 gr geschälte Kartoffeln
1.5 l Wasser
200 gr Frischkäse bis 1 % Fett
Tello ( Gemüsebrühepulver )
Muskat gerieben

Die Kohlrabi und Kartoffeln grob würfeln. In einen Topf geben und mit dem Wasser zum Kochen bringen mit Tello würzen.
Das ganze ca 20-25 Minuten kochen lassen. Frischkäse zufügen und alles gut pürieren.
Mit Tello und Muskat abschmecken.
Bei uns gab es ein paar geröstete Croutons dazu.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Apfel Marzipan Marmelade





Für ca 6 Gläser :
Im Monsieur Cuisine plus
500 gr geschälte, entkernte, geviertelte Äpfel (ich hatte Honey Crunch)
300 ml Apfelsaft naturtrüb
100 gr Marzipanrohmasse in grobe Stücke geschnitten
2 Tropfen Bittermandel Aroma
1 P Zitronensäure  (5 gr)
500 gr Gelierzucker 2:1

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 6 schreddern.
13 Minuten / 100°C/ Stufe 2 kochen lassen.
So heiss in saubere vorbereitete Gläser bis zum oberen Rand füllen und gleich verschließen. Auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.
•• man könnte auch gut Rosinen oder Zimt zufügen••

Im Topf
Alle Zutaten in den Topf geben. Mit dem Pürierstab pürieren und ca 4 Minuten sprudelnd kochen lassen dabei immer rühren.








Donnerstag, 13. Oktober 2016

Vanillezucker





Vanillezucker aus dem Monsieur Cuisine plus.

Bisher habe ich Vanillezucker auch selbst hergestellt aber anderst. Dafür in ein Schraubglas Zucker füllen. Das Mark einer Vanilleschote habe ich zum backen verwendet und die leere Schote in den Zucker im Schraubglas gesteckt. Das ganze mehrere Wochen darin ziehen lassen hin und wieder schütteln. Dann die Schote entnehmen.

Im Monsieur Cuisine plus :
300 gr Zucker
1 Vanilleschote

Die Hälfte vom Zucker in ein Schraubglas füllen. Die Vanilleschote aufschlitzen und etwas auseinander ziehen zum Zucker geben und den restlichen Zucker darüber geben. Das ganze 3-4 Tage durchziehen lassen.  Dann in den Mixtopf füllen und
35 Sekunden auf Stufe 10 schreddern.
Zurück ins Glas füllen.
Den Vanillezucker könnt ihr sehr sparsam verwenden da dort die Schote darin enthalten ist.


Montag, 10. Oktober 2016

Schneewittchen Kuchen





Viele kennen ihn vielleicht auch als Rotkäppchen Kuchen :-)
Wenn ihr ihn anstatt im Blech in einer Springform backt sollte die Hälfte vom Rezept reichen.


Für ca 20-24 Stücke
Teig:
300 gr Halbfettmargarine
180 gr Zucker oder Xucker, Erythrit
5 Eier
1 P. Backpulver
400 gr Mehl Type 550
20 gr dunklen ungesüssten Backkakao
ca 50-75 ml Milch 1,5 %
2 Gläser Sauerkirschen a 350 gr Abtropfgewicht
**den Saft auffangen für den Guss**

Die Halbfettmargarine mit dem Zucker verrühren. Die Eier unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu sieben. Die Hälfte der Milch dazu geben und ebenfalls unterrühren.
Die Hälfteder Masse auf das gefettete Blech geben und gleichmäßig verteilen.
Unter den restlichen Teig den Kakao und die restliche Milch rühren. Auf den hellen Teig geben und ebenfalls glatt streichen. Mit den abgetropften Sauerkirschen belegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca 35 Minuten backen (Ober- Unterhitze)

Quarkmasse:
1 kg Magerquark
Saft 1 Bio Zitrone, wer möchte kann auch etwas Zitronenschale abreiben
200 gr Zucker oder Xucker, Erythrit
8 Blatt Gelatine
250 ml Fett reduzierte Sahne

Den Quark mit dem Zucker dem Zitronensaft verrühren.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
In einem kleinen Töpfchen die leicht ausgepresste Gelatine erwärmen bis sie sich aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und 1-2 El von der Quarkmasse unterrühren damit die Gelatine nicht klumpt. Dann die aufgelöste Gelatine komplett unter die Quarkmasse rühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Einen Rahmen um den ausgekühlten Boden legen.
Quarkmasse auf den Boden streichen.
Für ca 1 Std in den Kühlschrank stellen.

Guss:
500 ml von dem aufgefangen Sauerkirsch Saft abmessen. Mit 30 gr Zucker und 2 Päckchen roter Tortenguss verrühren und unter Rühren aufkochen bis es eindickt.
Ca 1-2 Minuten auskühlen lassen und dann gleichmäßig auf die Quarkmasse geben und verteilen. Nochmals in den Kühlschrank stellen.

●● Bei den Kirschen kann man gut auf natreen oder fittini zurück greifen●●





Freitag, 7. Oktober 2016

Kürbis Creme Suppe





Für ca 4 Personen:
1 Zwiebel
1 El Albaöl
800 gr vorbereiteten Hokkaido Kürbis
1 El Tello ( Gemüsebrühepulver )
Muskatnuss,  Kreuzkümmel, Pfeffer
500 ml Milch 1,5%
500 ml Wasser
200 gr Frischkäse bis 1%

Die Zwiebel schälen und halbieren in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 Turbo Taste klein hechseln.
Kürbis grob zerteilen und ebenfalls in den Mixtopf geben 10 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Nun 5 Minuten auf der Anbrat Taste dünsten.
Öl, Gewürze, Flüssigkeit zugeben und 20 Minuten/ 100°C/ Stufe 1 kochen.
Frischkäse zufügen und kurz durch pürieren 40 Sekunden Stufe 4-8 stufenweise einstellen.

Im Kochtopf :
Die Zwiebelwürfel in Öl anbraten. Den in Stücke geschnittenen Kürbis dazugeben und kurz an rösten. Mit Wasser / Milch, ablöschen. Mit Tello würzen und 25 Minuten köcheln lassen. Mit dem Pürierstab pürieren und mit Frischkäse verfeinern. Mit den Gewürzen abschmecken.





Dienstag, 4. Oktober 2016

Reis Gemüse Auflauf





Für ca 4-5 Personen :
300 gr trockener Jasmin Reis
3-4 große Karotten
2 rote Paprika
200 gr Geflügel Fleischwurst
500 gr passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Currypulver, 1 TL Zucker
100 gr geriebener Käse leichte Variante

Den Reis nach Anleitung bissfest kochen.
Die Karotten schälen.
Die Paprika von den Kernen befreien.
Das Gemüse mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden (geht natürlich auch von Hand).
Die Fleischwurst häuten und ebenfalls mit dem Nicer Dicer in kleine Würfel schneiden.
Alles in eine Auflaufform geben und gut durchrühren.
Die passierten Tomaten in einen Topf füllen und erhitzen. Mit den Gewürzen abschmecken und gleichmäßig über den Auflauf gießen. Zuletzt mit dem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-Unterhitze) ca 25 Minuten überbacken bis der Käse schön braun und geschmolzen ist.

Samstag, 1. Oktober 2016

Früchte Softeis






Für 2-3 Personen :
40 gr Zucker (ich würde das nächste mal sogar auf 30 gr reduzieren... je nach Obst)
250 gr tiefgekühlte Himbeeren
2 Eiweiss

Den Zucker in den Mixtopf geben (Messer) und für 10 Sekunden auf Stufe 10 pulverisieren.
Himbeeren zufügen und 10 Sekunden auf Stufe 8 schreddern.
Dann mit dem Spatel den Rand sauber machen und die Früchte vom Messer weg schieben. Den Rühraufsatz aufs Messer setzen und die 2 Eiweiss zufügen.
2:30 Minuten auf Stufe 4 zu Softeis aufschlagen.

**TIPP**
zum einfachen reinigen des Mixtopfes
etwas heißes Wasser bis zur 1 Markierung in den Mixtopf geben und ein paar Tropfen Spülmittel dazu. Deckel drauf und 30 Sekunden auf Stufe 8 laufen lassen.

••• Den Zucker könnt ihr durch Süßstoff, Xucker oder Erythrit austauschen... da bei mir die Kinder mitessen bleibt es beim Zucker aber in geringeren Mengen•••

Das Original findet ihr in der Rezeptwelt